Australia Nature Photography Travel

Kings Canyon – Ayers Rock Nationalpark (Uluru)

Gestern früh starteten wir eine Wanderung durch den Kings Canyon Nationalpark. Wir entschieden uns für den sechs Kilometer langen „Rimp Walk“.

Der Aufstieg mit knappen 300 Höhenmetern und 500 Stufen erfolgte bei Regen. Ja, dass muss man sich mal verinnerlichen. Da fährt man ins Outback und dann das. Regen.

Nach dem anstrengenden Aufstieg wurden wir jedoch mit Sonnenschein verwöhnt und konnten in Kombination mit dem Regen einen ganz anderen Kings Canyon erleben. Die Wanderung hat uns sehr begeistert.

Anschließend ging es zum Ayers Rock. Wir waren begeistert.

2 Kommentare

  1. Die Farben am Kings Canyon und Ayers Rock sind der Hammer… Sieht richtig toll aus!

    Schade, dass eure Reise fast vorbei ist und wir bald keine neuen Bilder mehr von euch aus Australien sehen.

    Habt noch viel Spaß in Singapur!

  2. Regen im Outback ist was tolles, denn dann kommen die Farben mal so richtig gut! Voll schöne Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.